Sächsische Ärzteversorgung - Mitgliedschaft

Zusammenfassung

Bericht des Vorsitzenden des Verwaltungsausschusses

In seinem Bericht auf der 29. Erweiterten Kammerversammlung am 18. Juni 2016 in Dresden rief der Vorsitzende des Verwaltungsausschusses der Sächsischen Ärzteversorgung, Dr. med. Steffen Liebscher, zur „Generationensolidarität“ auf und kündigte an, auch künftig „Sicherheit vor Rendite“ zu stellen.

SAEV_29_EKV_Liebscher02_web

Dr. med. Steffen Liebscher, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses (© Sächsische Ärzteversorgung)

Um dieses Ziel zu erreichen, genüge es nicht, so betonte Dr. Liebscher, ungünstige politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu beklagen. Vielmehr gelte es, sich auf die geänderten Anforderungen einzustellen, sich auf das Finden von Lösungsstrategien zu konzentrieren und Handlungsfähigkeit zu demonstrieren. In diesem Zusammenhang verwies der Vorsitzende auf den „längeren Atem“ des Systems der berufsständischen Versorgung sowie auf dessen „Effizienz, Solidaritätselemente und positive Ausstrahlung in Gesellschaft wie Politik“. Entscheidende Vorteile seien aber letztlich das Mitbestimmungsrecht und das ehrenamtliche Engagement derer, die „das Wohl des Berufsstandes und des einzelnen Arztes oder des jeweiligen Tierarztes aus der Sicht des meist auch noch aktiv tätigen Kollegen absolut vorrangig im Blick haben“.

Die Sicherheit der Altersvorsorge, d.h. die Flexibilität und Solidität des Systems, müsse jederzeit gewährleistet sein. Zwar berücksichtige das versicherungsmathematische Modell bereits die biometrischen Risiken der Lang- und Längerlebigkeit der Mitglieder. Das Zinsrisiko bleibe aber ein „Dauerbrenner“ und die Höhe des Rechnungszinses als Vorwegnahme zukünftiger Gewinne die entscheidende versicherungsmathematische Variable. Daher habe der Verwaltungsausschuss im Einvernehmen mit dem aufsichtführenden Gremium das Ziel formuliert, „den Rechnungszins entsprechend unserer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit weiter abzusenken“.

Den bestehenden Handlungsbedarf illustrierte Dr. Liebscher auf Basis der Vermögensstruktur und des Kapitalanlage-Ergebnisses. Nach wie vor sei das Versorgungswerk quantitativ überwiegend in Renten als Direktanlage investiert. Der Verwaltungsausschuss habe aber schon in den letzten Jahren mit Erfolg den Anlagefokus verändert. Neben der Investition in Sachwerte wurden bei der Geldanlage in Rentenpapiere neue Emittenten gesucht und zusätzliche Anlageklassen erschlossen. Die dem Versorgungswerk zur Verfügung stehenden regulatorischen Möglichkeiten seien dabei aber keineswegs ein „Freibrief“. „Hohe Sachkenntnis der Möglichkeiten und Wahrnehmen von Chancen an den Märkten muss“, so unterstrich der Gremienvorsitzende, „gekoppelt sein mit der konsequenten Umsetzung der aufsichtsrechtlichen Vorgaben und Einhaltung der Anlagegrundsätze“.

Das Jahresergebnis wertete der Vorsitzende des geschäftsführenden Gremiums als Ergebnis einer konstruktiven Zusammenarbeit zwischen den aufsichtführenden Ministerien, dem Haupt- und Ehrenamt und als Ausdruck des Engagements und der Leistungsbereitschaft aller Beteiligten. Auf Basis der Summe der ordentlichen Erträge konnte mit einer Nettoverzinsung von 3,63% der Rechnungszins erreicht werden. Jedoch fehlten angesichts der „historisch bisher einmaligen Zinssituation“ die Voraussetzungen für eine Dynamisierung der bestehenden Renten und Anwartschaften in diesem Geschäftsjahr, wahrscheinlich aber auch auf längere Sicht. Der Vorsitzende des Verwaltungsausschusses warb um „Verständnis in der Mitgliedschaft für die Lage der Alterssicherungssysteme überhaupt und auch konkret unseres Versorgungswerks“ und forderte zu einer „Generationensolidarität“ auf, die letztlich der Erhaltung der Stabilität des Systems der berufsständischen Versorgung diene.

Satzung
Unsere Satzung gegliedert in Abschnitte und Einzel- paragraphen bequem per Mausklick oder als PDF-Dokument. zur Satzung
Download
Aktuelle Dokumente, notwendige Formulare und informative Broschüren zum Druck oder Download. zur Übersicht
Ansprechpartner

SAEV_Telefonverzeichnis_2014_teaserFragen zu Ihrer Mitgliedschaft richten Sie bitte an unsere Sachbearbeiter. mehr

Organigramm

Teaser_SAEV_ORGext_01_01_16Die Organe unseres Versorgungswerks und seine Verwaltung im Überblick. mehr

29. Erweiterte Kammerversammlung

teaser_info

Eine Zusammenfassung des Berichts des Vorsitzenden des Aufsichtsausschusses lesen Sie hier.

© 2016 Sächsische Ärzteversorgung - Einrichtung der Sächsischen Landesärztekammer - Körperschaft des öffentlichen Rechts
Disclaimer | Datenschutz