Sächsische Ärzteversorgung - Leistungen

Im Überblick

Antragstellung auf Versorgungsleistungen

Etwa drei Monate vor Erreichen der Regelaltersgrenze werden alle Antragsunterlagen automatisch an die betroffenen Mitglieder versandt. Unterlagen zur Beantragung einer Hinterbliebenenversorgung, eines Ruhegeldes bei Berufsunfähigkeit, einer vorgezogenen Altersrente, einer Altersrente nach Erreichen der Regelaltersgrenze oder einer Kostenerstattung für eine Rehabilitation fordern Sie bitte telefonisch oder schriftlich bei der Ärzteversorgung ab.

Mit den ausgefüllten Antragsunterlagen ist zwingend eine Geburtsurkunde (ersatzweise die Ehe-Urkunde) im Original oder als beglaubigte Kopie einzureichen. Kopien bedürfen keiner notariellen Beglaubigung. Sie können z. B. bei der gesetzlichen Rentenversicherung, dem Steuerberater, dem Arbeitgeber oder der zuständigen Krankenkasse angefertigt werden. Die Behörde/Institution bestätigt mit Datum, Stempel und Unterschrift auf der Kopie das Vorliegen des Originals.

Versicherungs- oder Wohnzeiten in anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) oder in einer anderen inländischen Versorgungseinrichtung sind zwingend anzugeben und bei deren Vorliegen das Zusatzblatt zur Beantragung von Versorgungsleistungen auszufüllen.

Versicherungszeiten bei der gesetzlichen Rentenversicherung geben Sie bitte dann an, wenn Versicherungs- oder Wohnzeiten in anderen Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes bestehen. Bei den Versicherungszeiten in anderen inländischen Versorgungseinrichtungen sind nur die Zeiten in anderen berufsständischen Versorgungswerken relevant. Versicherungszeiten bei der gesetzlichen Rentenversicherung, der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) oder den Zusatzversorgungskassen (ZVK) sind nicht zu vermerken.

Mit dem Antrag auf Versorgungsleistungen ist die Steuer-Identifikationsnummer einzureichen. Sie finden Ihre Identifikationsnummer auf dem Schreiben des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt) aus dem Jahr 2008 oder auf dem Einkommensteuerbescheid.. Sollte die Nummer nicht bekannt sein, kann diese beim BZSt erfragt werden (Hinweise z. B. unter www.steuerliches-info-center.de).

Geben Sie Ihre Bankverbindung mit IBAN und BIC (zu finden auf Ihrem Kontoauszug) an.

Satzung
Unsere Satzung gegliedert in Abschnitte und Einzel- paragraphen bequem per Mausklick oder als PDF-Dokument. zur Satzung
Download
Aktuelle Dokumente, notwendige Formulare und informative Broschüren zum Druck oder Download. zur Übersicht
Ansprechpartner

SAEV_Telefonverzeichnis_2014_teaserFragen zu Ihrer Mitgliedschaft richten Sie bitte an unsere Sachbearbeiter. mehr

Organigramm

Teaser_SAEV_ORGext_01_01_16Die Organe unseres Versorgungswerks und seine Verwaltung im Überblick. mehr

Jahreskontoausweis

teaser_info

Zum Ende jedes 1. Quartals erhalten unsere Mitglieder eine detaillierte Anwartschaftsmitteilung.

Rentenzahlung und Dynamisierung

teaser_info

Informationen zur Rentenzahlung und Dynamisierung finden Sie hier.

© 2014 Sächsische Ärzteversorgung - Einrichtung der Sächsischen Landesärztekammer - Körperschaft des öffentlichen Rechts
Disclaimer | Datenschutz