Sächsische Ärzteversorgung - Leistungen

§ 28 SSÄV

Altersruhegeld nach Erreichen der Regelaltersgrenze

Die Ruhegeldinanspruchnahme kann auf Antrag bis maximal zur Vollendung des 70. Lebensjahres hinausgeschoben werden. Die Leistung erhöht sich dann um 0,6% für jeden vollen Kalendermonat der späteren Inanspruchnahme.

Der Antrag muss vor dem gewünschten Ruhegeldbeginn schriftlich bei der Sächsischen Ärzteversorgung eingegangen sein. Die Beitragspflicht endet generell mit Erreichen der Regelaltersgrenze.

Satzung
Unsere Satzung gegliedert in Abschnitte und Einzel- paragraphen bequem per Mausklick oder als PDF-Dokument. zur Satzung
Download
Aktuelle Dokumente, notwendige Formulare und informative Broschüren zum Druck oder Download. zur Übersicht
Ansprechpartner

SAEV_Telefonverzeichnis_2014_teaserAnsprechpartner rund um Fragen zu Mitgliedschaft und Leistung. mehr

© 2018 Sächsische Ärzteversorgung - Einrichtung der Sächsischen Landesärztekammer - Körperschaft des öffentlichen Rechts
Disclaimer | Datenschutz