Sächsische Ärzteversorgung - Leistungen

§ 28 SSÄV

Altersruhegeld nach Erreichen der Regelaltersgrenze

Die Ruhegeldinanspruchnahme kann auf Antrag bis maximal zur Vollendung des 70. Lebensjahres hinausgeschoben werden. Die Leistung erhöht sich dann um 0,6% für jeden vollen Kalendermonat der späteren Inanspruchnahme.

Der Antrag muss aber spätestens 3 Monate vor dem gewünschten Ruhegeldbeginn schriftlich bei der Sächsischen Ärzteversorgung eingegangen sein. Die Beitragspflicht endet generell mit Erreichen der Regelaltersgrenze.

Satzung
Unsere Satzung gegliedert in Abschnitte und Einzel- paragraphen bequem per Mausklick oder als PDF-Dokument. zur Satzung
Download
Aktuelle Dokumente, notwendige Formulare und informative Broschüren zum Druck oder Download. zur Übersicht
Ansprechpartner

SAEV_Telefonverzeichnis_2014_teaserFragen zu Ihrer Mitgliedschaft richten Sie bitte an unsere Sachbearbeiter. mehr

Organigramm

Teaser_SAEV_ORGext_01_01_16Die Organe unseres Versorgungswerks und seine Verwaltung im Überblick. mehr

© 2011 Sächsische Ärzteversorgung - Einrichtung der Sächsischen Landesärztekammer - Körperschaft des öffentlichen Rechts
Disclaimer | Datenschutz