Sächsische Ärzteversorgung - Mitgliedschaft

§ 4 Aufsichtsausschuss

(1) 1Der Aufsichtsausschuss besteht aus sieben Angehörigen der Landesärztekammer, von denen mindestens zwei angestellte Ärzte und mindestens zwei niedergelassene Vertragsärzte sein müssen, sowie aus zwei Angehörigen der Landestierärztekammer. 2Entscheidend ist der Berufsstatus der Mitglieder des Aufsichtsausschusses zum Zeitpunkt der Wahl. 3Dem Aufsichtsausschuss können nur Mitglieder der Sächsischen Ärzteversorgung angehören.

(2) 1Die Amtsdauer der Mitglieder des Aufsichtsausschusses beträgt fünf Jahre. 2Für ausscheidende Mitglieder wird für den Rest der Amtsdauer ein neues Mitglied gewählt. 3Der Aufsichtsausschuss führt die Geschäfte bis zur Übernahme durch den von der Erweiterten Kammerversammlung gewählten neuen Aufsichtsausschuss weiter.

(3) 1Das Amt der Mitglieder des Aufsichtsausschusses ist ein Ehrenamt. 2Sie erhalten Aufwandsentschädigungen nach den Beschlüssen der Erweiterten Kammerversammlung.

(4) Der Aufsichtsausschuss wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden und den stellvertretenden Vorsitzenden.

(5) 1Der Aufsichtsausschuss tritt jeweils regelmäßig einen Monat nach Vorlage des Lageberichtes und des Wirtschaftsprüfungsberichtes zusammen, im Übrigen jederzeit auf Verlangen von mindestens drei Mitgliedern des Aufsichtsausschusses oder von zwei Mitgliedern des Verwaltungsausschusses. 2Die Einberufung des Aufsichtsausschusses erfolgt durch seinen Vorsitzenden oder bei dessen Verhinderung durch seinen Stellvertreter schriftlich mit einer Frist von vier Wochen, im Falle von Satz 1, 2. Halbsatz mit einer Frist von zwei Wochen.

(6) Zu den Sitzungen des Aufsichtsausschusses sind die zuständigen Aufsichtsbehörden einzuladen.

(7) 1Der Aufsichtsausschuss ist beschlussfähig, wenn alle Mitglieder eingeladen und mindestens fünf Stimmberechtigte anwesend sind. 2Er fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. 3Stimmengleichheit gilt als Ablehnung. 4Eine Stimmenthaltung ist nicht zulässig.

(8) Aufgaben des Aufsichtsausschusses sind:

  1. Die Überwachung der Geschäftstätigkeit des Verwaltungsausschusses,

  2. die Bestellung des Wirtschaftsprüfers,

  3. die Prüfung der Rechnungsabschlüsse,

  4. die Beschlussfassung über Änderungen des versicherungstechnischen Geschäftsplans,

  5. die Erteilung von Richtlinien für die Kapitalanlage der Sächsischen Ärzteversorgung.

Satzung

Unsere Satzung als PDF-Dokument zum Druck oder Download. zur Satzung

Download
Aktuelle Dokumente, notwendige Formulare und informative Broschüren zum Druck oder Download. zur Übersicht
Ansprechpartner

SAEV_Telefonverzeichnis_2014_teaserAnsprechpartner rund um Fragen zu Mitgliedschaft und Leistung. mehr

© 2012 Sächsische Ärzteversorgung - Einrichtung der Sächsischen Landesärztekammer - Körperschaft des öffentlichen Rechts
Disclaimer | Datenschutz